Zähne Bleachen Auuuuua ! natürliche brustvergrößerung

Zähne Bleachen Auuuuua ! turbo diät

krampfadern vorbeugen

Will euch mal berichten wie das bei mir mit dem bleachen war !
Also hab mich für das bleachen beim Zahnarzt entschieden, das heißt zuerst eine Zahnreinigung dann wird so ein Schutzlack auf das Zahnfleisch oben und unten aufgetragen. Mein Zahnarzt hat das bleichgel aus den USA, er hat gesagt das ist das sicherste da es in den USA für die Firmen schnell zu hohen Schadensersatz Forderungen kommen könnte wenn was mit dem Produkt nicht in Ordnung wäre. Also Bleichgel aufgetragen, und mit so einem Blauen Licht bestrahlt (Bleichvorgang wird aktiviert). Ich hatte das Gel 30min drauf und hatte keinerlei Schmerzen. Da ich noch nie geraucht habe hatte ich schon vor dem bleachen relativ weise Zähne, und nach der ersten Sitzung sah man deswegen nur einen kleinen Unterschied. Also nach 3 Tagen zur nächsten Sitzung! Wieder das gleiche Spiel, nur diesmal spürte ich schon nach 5 Min so ein ziehen auf den Zähnen. Hab es dann noch 20 Min ausgehalten bis es mir wie ein Blitz in einen Zahn reingefahren ist. Auuuuutsch Das Zeug hat er sofort runter gemacht. Das Ergebnis war extrem, meine Zähne waren weiser als das hellste auf seiner Farbskala . Die nächsten 2 Tage danach waren die Hölle meine Zähne waren total empfindlich es tat sehr weh, nicht nur bei heiss kalt sondern immer. Mein Zahnarzt hat dann noch 3 mal so ein Florid Schutzlack auf die Zähne gemacht, das sich mein Zahnschmelz von den Strapazen schneller erholt. Nach 3 Tagen war alles wieder OK.

Mein Fazit :
Ich hab jetzt extrem weise Zähne, aber nochmal würd ich es nicht mehr machen. schön schön ^^
und wieviel hats gekostet?

Zitat von SchokoBunny:

schön schön ^^
und wieviel hats gekostet?

Zum vergrößern klicken…
230 Euro
Mein Zahnarzt hat mir davon auch abgeraten.
Ich habe mir diese Bleaching Zahnpasta gekauft. war schon effektiv, nur dummerweise hat sie meinen ohnehin schon dünnen Zahnschmelz noch dünner gemacht, so dass ich danach die gleichen Probleme hatte wie du.
Hab mir dann Sensodyne Pro Schmelz gekauft, die hat den Zahnschmelz wieder gut aufgebaut.
Hab dann mal mit meinem Zahnarzt drüber gesprochen, der hat mir das Bleachen bei sich zwar auch angeboten, aber mir zugleich davon abgeraten…
Schöne weiße Zähne liebe ich zwar auch, aber eigentlich ist so pur weiß auch unnatürlich.

Zitat von densebluemchen:

Mein Zahnarzt hat mir davon auch abgeraten.
Ich habe mir diese Bleaching Zahnpasta gekauft. war schon effektiv, nur dummerweise hat sie meinen ohnehin schon dünnen Zahnschmelz noch dünner gemacht, so dass ich danach die gleichen Probleme hatte wie du.
Hab mir dann Sensodyne Pro Schmelz gekauft, die hat den Zahnschmelz wieder gut aufgebaut.
Hab dann mal mit meinem Zahnarzt drüber gesprochen, der hat mir das Bleachen bei sich zwar auch angeboten, aber mir zugleich davon abgeraten…
Schöne weiße Zähne liebe ich zwar auch, aber eigentlich ist so pur weiß auch unnatürlich.

Zum vergrößern klicken…
Ich mein meine Zähne sehen nicht so aus wie die von der Naddel, kommt auch immer darauf an was für eine Hautfarbe man hat ! *gg* Ok, da hast du Recht!
Kommt ja auch noch dazu an, wie die Zähne vorher aussahen, meine sind eh schon ziemlich hell, auch wenn ich weiße Zähne cool finde. Mein Exfreund hatte so helle Zähne, dass die in der Disco bei Schwarzlicht sogar geleuchtet haben Aber alles natur !!
darf ich fragen was für eine zahncreme du hattest? hab jetzt schon perl weiß ausprobiert und noch eine…aber irgendwie so wirklich hat nichts geholfen…ist halt auch raucherbelag Uhi, avis, da fragst mich was …moment.. *schnellInsBadHüpf*

Also mein Freund hat die Hausmarke von Plus, und ich hatte zum einen die Hausmarke von dm und zum anderen die Ajona.

Aber wie gesagt, auf Dauer sind die alle nicht gut für den Zahnschmelz!

Wobei ich mir hab sagen lassen, dass gegen Raucherbelag auch “meine Base” helfen soll. Das ist ein Salz, dass du für alles (auch zum Baden) nehmen kannst. Oder du putzt dir die Zähne mit Backpulver…
Also generell sollte zu jeder Packung Bleichcreme und Weiß-Zahpasta ne Packung Fluorid gekauft werden!!
Und ne Weiß-Zahnpasta sollte nicht jeden Tag angewendet werden, ich hab sowas zwar auch, aber wenns hoch kommt,wird die 1-2x im Monat mit der elektrschen Zahnbürste benutzt! Und hinterher Fluorid!

Stellt euch das wie Schleifpapier vor, wenn ihr jeden Tag ein Holzbrett abschleift ist irgendwann kein Brett mehr da, genaus siehts mit dem Zahnschmelz…….

Und ich kann euch nur raten, vor jedem bleichen, lasst eine professionelle Zahnreinigung beim Zahnarzt machen! Ein vernünftiger Zahnarzt, sollte das eigentlich vor jedem Bleichen raten! oftmals hat das schon ausgereicht! Klar kostet das auch Geld, aber bleichen kostet auch!
Und es reicht oftmals aus die Zähne ordentlich reinigen zu lassn, Reste zu hohe cholesterinwerte von Tee, Kaffee, Rotwein und Nikotin lassen sich so problemlos entfernen und ihr habt wieder ein strahlendes Lächeln!

Achja, Backpulver benutz ich beim weiße Wäsche waschen. oder Verschmutzungen (Bad, Klo etc.), ich würd die Hausmittelchen wirklich sein lassen!
Also ich hab mir eine Schiene anfertigen lassen und muss das Gel immer mit einer “Spritze” darein geben und verteilen. Dann eine Stunde pro Tag tragen, bis man die gewünschte Farbe hat.

Finde ich total praktisch. Das Gel schmeckt überhaupt nicht komisch und man kann mir der “Schiene” reden etc.

Tut gar nicht weh, auch hinterher nicht, obwohl ich vorher schon empfindliche Zähne hatte.

Echt empfehlenswert. Viel besser als dieses Blend-a-med Zeugs Ich möchte mir meine Zähne bleichen lassen, weil ich es einfach schön finde…

Aber jetzt habe ich ein bisschen Angst, nachdem was da oben geschrieben wurde. *oo*

Naja, es ist finde ich sehr sehr sher teuer….

Ich muss mir das durch den Kopf gehen lassen…. Aber ein schönes Lächeln lässt alles klein erscheinen. *gg*

Lg Mina
@mina

wie gesagt., lass dir erstmal eine professionelle Zahnreinigung beim Zahnarzt machen, das reicht oft aus, und wenns dir dann immer noch nciht hell genug ist, kannste dir das ja immer noch überlegen!
ich hab einmal dieses produkt ausm drogeriemarkt benutzt, weiß leider nicht mehr die firma.
da musste man 2 wochen lang jede nacht eine klebrige masse auf die zähne pinseln und morgens einfach mit zahnpasta wegbürsten.
die zähne sind dadurch angenehm weißer geworden, nicht unnatürlich, nur halt ein bisschen.
mir hat es das gebracht was ich wollte: die eckzähne waren stark dünkler als die schneidezähne. das hab ich dadurch weggebracht
ich überleg auch das mit der schiene zu machen … wieviel hat denn das so gekostet, hellokitty?

hab gerade einen totalen schock bekommen, hab meine silvester fotos angeschaut .. meine zähne sind total gelb!!! manno ! dabei rauche ich nicht, trinke keinen kaffee, keinen schwarzen tee … was soll denn das ? Vllt. ist das einfach so erblich oder so. Pah!

Zitat von Nina1208:

ich hab einmal dieses produkt ausm drogeriemarkt benutzt, weiß leider nicht mehr die firma.
da musste man 2 wochen lang jede nacht eine klebrige masse auf die zähne pinseln und morgens einfach mit zahnpasta wegbürsten.
die zähne sind dadurch angenehm weißer geworden, nicht unnatürlich, nur halt ein bisschen.
mir hat es das gebracht was ich wollte: die eckzähne waren stark dünkler als die schneidezähne. das hab ich dadurch weggebracht

Zum vergrößern klicken…
Ich hab das Zeug auch mal ausprobiert und bei mir hat´s nichts gebracht.

Danach habe ich so eine weiß-Zahnpasta ausprobiert- mit dem “Erfolg”, dass ich jetzt super-empfindliche Zähe hab. Sogar das Obstessen tut wg. der Säure weh.

*AUA*
Vielleicht kann ich ja mit der Schiene weiterhelfen..

Ich bin mir nicht sicher obs am Wohnort liegt, oder ob alle Zahnärzte gleich abrechnen.

Ich habe mir für oben und unten eine anfertigen lassen und war danach 350 Euro los (inkl Gel).

Von dem Gel habe ich bisher 1,5 Spritzen aufgebraucht – der Rest lässt sich aber auch ganz gut im Kühlschrank lagern.. übrigens sind die Schienen das Teure an der ganzen Sache. Das Gel kostet echt nur peanuts.

Probleme hatte ich die ersten zwei Tage nicht, danach schon. Aber mit Fluorid bekommt man das ganz gut in den Griff.
Übrigens, meine Zahnärztin hat mir geraten, dass man nur ein Mal pro Jahr bleichen sollte (sprich ein paar Tage hintereinander – oder falls die Zähne nicht mitspielen mit Pausen zwischen den Bleichvorgängen – bis die gewünschte Farbe erreicht und danach erstmal Pause).

Bei mir hats übrigens Wunder gewirkt – und das nur nach drei Anwendungen.

morgi
Ich hatte seit ich 6 war diese ziemlich hässlichen weissen (Eiweissmangel) Flecken auf den beiden Schneidezähnen. Durch die Spange hat man sie dann lange nicht gesehen aber als ich die Spange raus bekam mit 17, waren die Flecken viel deutlicher geworden.
Wollte dann auch meine Zähne beim Zahnarzt aufhellen lassen, damit man die Flecken nicht mehr sieht, der jedoch hat mir dazu abgeraten, weil es den Zähnen sehr schadet und absolut nicht natürlich aussieht und mit stattdessen “prothesen” empfohlen, welche man 1-2 Ton heller machen kann. Das wollte ich dann aber auch nicht, jetzt habe ich mir bei ihm eine Kunststoff (oder sogar keramik) Schicht über die Flecken legen lassen. Beim drüberfahren mit der Zunge merke ich es etwas aber es sieht wirklich gut aus, weil die Farbe der künstlichen Schicht dieselbe meiner Schneidezähne ist. Ich finde es hat sich sehr gelohnt und sieht (in meinem fall) besser aus als schneeweisse Zähne. Ich habe mal so ein Home Set ausprobiert, glaube von Belnd a med.
Ging ganz gut, tat auch nicht weh. Meinem Zahnarzt war es sofort aufgefallen (war auch Raucher).

Habe im TV aber gesehen das es sehr ungesund sein soll und die Zähne sehr angreift, besonders das Bleaching beim Zahnarzt.

Man muss auch bedenken das das nicht für immer anhällt, man muss es (gerade Raucher und Kaffeetrinker) irgendwann wiederholen.

Ich würde es nicht noch einmal machen.

LG
angie
Ich hab demnächst einen Termin beim Zahnarzt und dort werde ich mal das Bleaching ansprechen,
ich möchte das auch ganz gerne machen, zuerst müssen meine hinten zähne (2 stück) behandelt werden, mein alter zahnarzt meinte damals, ach das kann noch warten und nun sind die beiden hinteren total im arsch und müssen wohl mit einer zahnwurzelbehandlung gerettet werden (wenn überhaupt) bin echt traurig!

naja meine zähne sind zar nicht dunkel oder gelb, ich putze sie mein lebenlang schon 2 mal täglich (morgens und abends)! aber trotzdem ist es etwas anders als es sein sollte, deswegen möchte ich sie gerne bleachen und soviel ich weiß kostet es alles zusammen hier 185€, hab mich mal da erkundigt.. das geht noch finde ich^^

Zitat von Jens:

Zitat von densebluemchen:

Mein Zahnarzt hat mir davon auch abgeraten.
Ich habe mir diese Bleaching Zahnpasta gekauft. war schon effektiv, nur dummerweise hat sie meinen ohnehin schon dünnen Zahnschmelz noch dünner gemacht, so dass ich danach die gleichen Probleme hatte wie du.
Hab mir dann Sensodyne Pro Schmelz gekauft, die hat den Zahnschmelz wieder gut aufgebaut.
Hab dann mal mit meinem Zahnarzt drüber gesprochen, der hat mir das Bleachen bei sich zwar auch angeboten, aber mir zugleich davon abgeraten…
Schöne weiße Zähne liebe ich zwar auch, aber eigentlich ist so pur weiß auch unnatürlich.

Zum vergrößern klicken…
Ich mein meine Zähne sehen nicht so aus wie die von der Naddel, kommt auch immer darauf an was für eine Hautfarbe man hat ! Zum vergrößern klicken…
Naja, Naddel wird auch meines Erachtens eher Veneere haben, ich glaub nicht das es ausschließlich von Bleiche kommt. Mein Zahnarzt sagte man könne mit bleichen auch nur ein paar Nuancen heller bleichen.

Ich hatte nach dem Bleichen damals derbe Probs das die Zähne extrem empfindlich waren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.