Kleid gesucht – welcher Schnitt? schlafapnoe symptome

Kleid gesucht – welcher Schnitt? wimpern auffüllen

alopezie

,

ich brauche mal Hilfe von modeerfahreneren Menschen als mir.
Ich suche momentan ein Kleid für eine Hochzeit. Ich habe jetzt einige anprobiert, aber ich habe wohl nicht die Standardfigur für die geschneidert wird.
Ich bin eher klein, schlank (55kg auf 1,64m), habe aber viel Oberweite (70E/65F). Und da hakt es. In Hängerchen passe ich zwar rein, aber das sieht doof aus. Und andere Kleider passen nicht wirklich oder man sieht nur Oberweite. Was für ein Schnitt könnte da denn gut sein?

lg lalala123
Schau wimpern mal: Tipps zu Kleidung bei großer Oberweite.

Ist zwar kein konkreter Hinweis für ein Kleid – aber generelle Tipps zu vorteilhafter Kleidung – vll. ist der ein oder andere Tipp auch für ein Kleid umsetzbar
Ich kaufe bei sowas gerne Kleider zu groß. Also so groß, dass sie an der Oberweite sitzen, aber am restlichen Körper wie ein Sack hängen.
Dann ab zur Änderungsschneiderei, die den Rest passgenau verkleinert. Kostet je nach Schneiderei mEn zwischen 10 und 20 €. Dauert aber etwas, also besser mindestens 14 Tage bevor man das Kleid braucht dort aufschlagen.

So schickere Kleider haben ja meistens keinen Strechanteil, weshalb was passendes bei großem Busen mit im Vergleich zierlicherem Körperbau dann so eng an der Brust anliegt und einen so tiefen Ausschnitt hat, dass es doch sehr betont. Das konnte ich bisher nur mit der Änderungsschneiderei umgehen.
Im Thread zu den richtigen BH-Größen schon erwähnt, aber für dich vielleicht auch hilfreich: bei pepp.erberry (Punkt entfernen, .com dran) gibt es Kleidung für “viel oben”.
Als Orientierung: mit 75 kg auf 165 und Oberweite 34F trage ich dort 12/14 Curvy (12 bei Kleidern, Bluse eher 14). Umtausch/Rücksendung hat nach England auch immer gut geklappt, Versand dauert ca. 10 Tage. Schonmal danke für die Antworten.

Passen die Angaben auf der Pepperberryseite? Laut meinen Maßen hätte ich da wohl 8 really curvy, aber als deutsche Größe stand da, dass 8 wie Größe 34 ist. Aber hier habe ich normalerweise 36.

Ändern lassen hatte ich gar nicht auf dem Schirm.
Da ich keine in Deutschland gekauften Kleider habe, kann ich dir das nicht genau sagen – und auch hier ist eine 38 nicht immer eine 38, sondern variiert je nach Hersteller, Saison usw.. Jedenfalls trage ich sonst (also T-Shirts o.ä.) obenrum 38/40 und komme mit 12/14 gut hin

ETA: Das Verhältnis zur Oberweite kommt aber gut hin, finde ich – v.a. da Stretchkleider ja meist zwei Curvy-Sizes verbinden.

Aber Fluttys Tipp ist natürlich auch toll, wenn man einen guten Laden in der Nähe hat und ein Kleid, bei dem das geht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.