SIS und ganz viel Sport krampfadern entfernen

SIS und ganz viel Sport haarausfall wechseljahre

amalgam entgiftung

!
Also ich mache mometan SIS (habe morgen vor 3 Wochen angefangen). Mir geht es nicht um eine Gewichtsabnahme sondern um dem KFA Anteil noch weiter nach unten zu bekommen und den Muskelanteil weiter zu erhöhen. Nun zu meinem “Problem”. Bald kommt die Zeit wieder wo ich abends (nach 19 Uhr) wieder auf Langdistanzen (nicht unter 15 km) laufen gehen werde. Ganz klar,dass sich die Kohlehydratspeicher dabei leeren. Ich muss also Kohlehydrate nach dem Lauf zu mir nehmen um nicht in den Hungerast zu kommen. Wer ihn schon mal hatte weiß wie unangenehm dieser ist.
Nun zu meiner Frage: ” Was sollte ich nach dem Lauf an Kohlehydraten zu mir nehmen und wieviel?” ,

Tut mir leid, so einen alten Beitrag noch mal aufzuwärmen – ich bin durch deine Aussage hier neugierig geworden

Wie klappt es denn bei dir, bist du noch bei SiS? Ich versuche gerade selbst, viel Sport damit zu verbinden, abends so früh wie möglich mit dem Essen aufzuhören und eine möglichst lange Zeit zwischen Abendessen und Frühstück verstreichen zu lassen (auch wenn ich 16 Stunden wohl nicht vorerst nicht erreichen werde). Bisher, also ohne das Ziel Gewicht zu verlieren, habe ich oft, wenn ich z.B. um 20:00 Uhr mit dem Sport fertig war, im Anschluss “normal” zu abend gegessen um dann zwei Stunden später noch einmal Hunger zu bekomme, und ein “zweites Abendessen” (meistens in Form eines großen Müslis) zu essen. Zumindest das konnte ich mir in den letzten Tagen verkneifen…

Wie klappt es denn bei dir, bist du noch bei SiS?

Zum vergrößern klicken…
….Nein!
Leider bekam ich auf “nur Eiweiß” extreme Hungerattacken. Ich kann zwar direkt nach dem Sport nichts essen (deshalb die Suplimente) aber so nach 2 oder 3 Stunden stellt sich Hunger ein. Und eine reine Eiweißmahlzeit ist für mich für den hohlen Zahn. Das Hungergefühl kommt dann irrsinnig schnell zurück. Ich habe zwar gelesen,dass viele mit einer eiweißhaltigen Mahlzeit pappsatt werden bei mir ist dies leider nicht so. Seit ein paar Tagen trinke ich Artischockensaft. Eigentlich wegen meiner Galle um diese zu stärken. Nun war mein Trainer vorgestern bei mir privat und sagte mir,dass Artischocke die Fettverbrennung immens unterstützen würde. Vielleicht gelingt es mir ja damit meinen KFA noch weiter zu senken. Schließlich will ich meinen Sixpack.
Ok, danke für die Antwort. Ich wusste garnicht, dass SiS vorgaben über die Nahrungszusammensetzung macht, aber ich kann verstehen, dass man es schwer hat, wenn man immerzu Sport mit leeren KH-Speichern machen muss. Ab und zu mag das ein sinnvolles Training sein, wenn man darauf im Wettkampf vorbereitet sein möchte, aber dauerhaft macht das sicher keinen Spaß.

Leider scheinen die wenigsten “Diätformen” auf ein die leber entgiften hohes Sportpensum ausgerichtet zu sein – intermittierendes Fasten, quasi eine milde Form von “10in2” war mit > 70 km/Woche auch schon grenzwertig. Wahrscheinlich bleibt es beim Kalorienzählen, und vor allem wissen wann man genug hat…

Leider scheinen die wenigsten “Diätformen” auf ein hohes Sportpensum ausgerichtet zu sein –

Zum vergrößern klicken…
….habe ich auch so rausgefunden. Und da ich ja an Gewicht nichts verlieren will sondern nur der KFA Anteil soll noch weiter runter wegen des angestrebten Sixpack. Ich kann ja mal nach der Artischocken Kur berichten ob es geklappt hat. Zumindest fühle ich mich schon mal um einiges körperlich besser und dies in den erst wenigen Tagen wo ich den reinen Pressaft trinke.
Ja, berichte mal. Wobei ich, wenn du Erfolg hast, eher nicht davon ausgehe dass es gerade am Artischockensaft gelegen haben wird

Der ist wahrscheinlich gesund und in einigen Studien wurde sogar nachgewiesen, dass er den Cholesterinspiegel senken kann (genau genommen wurde Artischocken-Blätter-Extrakt verabreicht, aber immerhin Placebo-kontrolliert), Wunder würde ich von ihm aber nicht erwarten – die muss man, wie so vieles im Leben, schon selber machen

wenn du Erfolg hast, eher nicht davon ausgehe dass es gerade am Artischockensaft gelegen haben wird

Zum vergrößern klicken…
….mein Personaltrainer ist da wieder ganz anderer Meinung. Er meinte ich solle diesen mal nicht länger als 14 Tage nehmen. Anscheinend hat er da schon wieder neuere Infos dazu. Denn zum Personaltraining führt er nämlich noch Ernährungsberatung und Heilbehandlungen durch.
OK – solange dein Trainer nicht derjenige ist, der dir den Saft verkauft, oder nebenbei noch eine Artischockenzucht betreibt – dann wäre ich nämlich skeptisch…

Ich habe bisher noch keinen Hinweis darauf gefunden, dass Artischocken(saft) solche besonderen Fähigkeiten aufweist, aber die meisten Gemüsesäfte sind ja per se gesund, haben vergleichsweise wenig Zucker, viele Vitamine und Ballaststoffe – von daher schadet der Artischockensaft sicher auch nicht. Prost

solange dein Trainer nicht derjenige ist, der dir den Saft verkauft, oder nebenbei noch eine Artischockenzucht betreibt –

Zum vergrößern klicken…
Nein! Er hat nur vor ein paar Wochen während einer Behandlung festgestellt,dass meine Galle schwächelt und meinte ich sollte dies mal angehen. Daraufhin habe ich überlegt ob ich eine Schüssler Salz Kur machen sollte (diese schlaucht mich aber immer so richtig und an Sport wäre während der Kur nur eingeschränkt zu denken) und so machte ich mich weiter schlau und kam auf die Artischocke. Den Saft habe ich dann in unserem Geschäft wo ich arbeite gekauft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.