Hab da auch mal ein paar Fragen… schütteres haar

Hab da auch mal ein paar Fragen… was hilft gegen falten

cholesterin ldl

Hi,
könnt ihr mir sagen, ab wann man mit einer Gewichtredzierung rechnen kann? Nach Tagen, Wochen, Monaten??? Kriegt man von der Umstellung auf SiS evtl. Blähungen?:a096: In meinem Bauch blubbert und rumort es ganz heftig….
Weiß jemand welche Brötchen/Brot/Toast am wenigsten KH haben? Bei fddb gibt’s soooooooo viele Brötchen, da bin ich ja noch Tage beschäftigt mit suchen.
Und nur nochmal für mich zum Verständins: Die Nährwertangaben im Basis-Buch unter den einzelnen Rezepten sind p.P.? Richtig? LG
RoteZora12
Wofür brauchst du Brötchen mit wenig KH?
Du kannst ganz normale Brötchen essen, bei der KH-Menge am Morgen wirst du sicher davon satt werden.

Wann du anfängst abzunehmen kann dir niemand sagen, weil jeder Körper anders ist. Es hängt sicherlich damit zusammen, ob du vorher irgendwelche Crashdiäten gemacht hast.

Ich kenne das Buch nicht, deshalb kann ich dazu nix sagen.

Wenns in deinem Bauch blubbert, dann ist es sicherlich die Umstellung des Essens. Das wird in ein paar Tagen vergehen. brot und brötchen sind soe eine sache.

wenn sie vom bäcker kommen, muss man schätzen, welche sorte in fddb.info das jetzt wohl ist. einige großbäckereien (etwa sehne) können einen beipackzettel aus der kasse lassen.

grundsätzlich gilt, je dunkler und je mehr vollkorn, desto weniger KH/100. allerdings verdienen viele vollkornprodukte den namen nicht, weil normales mehl mit körner drinne verwendet wird. da hilft der kauf bei bio-bäckereien oder reformhäusern oder gezielt nachfragen.

bei verpackten brötchen stehen die werte auf der packung.

die unterschiede sind nicht so gigantisch. 30-50g KH /100 sind normal, und die meisten liegen bei 35-40g.

das mit den blähungen wird sich geben.

wenn ich mich recht erinnere sind die rezepte im buch für 2 personen. die nährwertangaben dann pro portion. meist auf 100g KH ausgelegt. für 75g hilft dann der gute alte dreisatz aus der 7ten klasse Doch eher Nomade?

So, mache SiS seit ca 6 wochen. Habe in den ersten 4 wochen fast 6 Pfund verloren. In den letzten 2 wochen klappt es nicht so. Lese mittlerweile das Buch, und dachte ich bin Ackerbauer. Mittlerweile denke ich, dass ich mehr Nomade bin.
In den ersten 3 wochen oder so, hatte ich ca 3-4x Woche einen Shake, da meine Familie meist schon gegessen hatte und es einfacher war. In den letzten 3 Wochen, haben wir abends keine termine, keine Schule etc, da kann ich gegen pickel kochen und nach plan essen(z.b Lachs, Huhn, Salat, Salat, Gemuese).
Fruehstueck ist gleich geblieben (Brot, O-saft, einige Erdbeeren, Kaffee) und meine Zahlen stimmen eigentlich ganz gut. Mittags versuchte ich auch immer auf meine E,KH, F zu kommen. Tja und Abends, dann einen Salat mit Schinken oder ein Stueck Fleisch mit geduenstetem Gemuese.
Im grossen ganzen verliere ich ja immer noch, aber nur in den letzten 2 Wochen ist es fast ein stillstand, 1/ 2 pfund hoch, 3/4 pfund runter, 1-2 tage stillstand und das ganze wiederholt sich.

Jetzt weiss ich ja auch, dass ich mich nicht verueckt machen soll etc, dass sich alles gibt. Haette aber gerne eine zweite Meinung dazu. Ich werde diese Theorie mal ausprobieren und dann mal sehen.

Vielen Dank

Alex
anfangserfolge sind meist viel wasser, da diese ernährungsfrom erst mal deinen wasserhaushalt ins gleichgewicht bringt.

ich hab mich jetzt auf etwa 1-1.5kg pro monat stabilisiert. das ist nicht viel, aber es geht abwärts, ich bin so in 7 monaten von 101kg auf 90kh (=BMI26) runter und könnte laut hausarzt eigentlich aufhören. geht aber net: der richter meinte lebenslänglich. was auch kein problem ist nach 7 monaten. is ja kein knast dieses sis.

ich wiege mich jeden tag und rechne das durchschnittsgewicht der letzten 7 tage aus. geht mit excel oder manuell recht fix. dieses statistisch gesehen tatsächliche gewicht geht eigentlich immer runter. also einfach das tages oder wochengewicht ignorieren, das ist ohnehin als statistischer einzelwert vollkommen irrelevant.
Wie viel tatsächlich möglich ist, liegt wohl auch schwer an deinen sonstigen Gewohnheiten. Ich habe zu meinen Peak-Zeiten SiS mit ordentlich Sport getuned (ca. 6 Tage/Woche)… dementsprechend war da auch einfach mehr drin (6 Monate = ca. 20 Kg).

Die 1-1.5 Kg von Frank halte ich für realistisch und gesund.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.