Hilfe erwünscht lebensmittel gegen cellulite

Hilfe erwünscht 3 kilo abnehmen

akne behandlung


ich würde mich gern euch anschließen…nachdem ich mit Diäten kein Erfolg hatte versuche ich mich nun mit Kalorienzählen….ich hoffe sooo das es klappt.

Vielleicht könnt ihr mir noch paar Fragen beantworten…
ist es egal woher die Kalorien kommen oder muss ich darauf achten wie sie verteilt werden (EW/KH)?

Und gaanz wichtig..ich habe mir gerade mein Grundumsatz ausgerechnet dabei kam raus das er bei 1370 liegt,der Energiegesamtumsatz liegt bei 2261… um abzunehmen möchte ich vom Grundumsatz täglich 500g einsparen ist das O.K ?
Das wären bei mir dann 870 Kalorien die ich täglich zu mir nehmen könnte….das ist aber sehr wenig oder was meint ihr?:e016:

ach ja…ich bin 154 klein und wiege zwischen 65-66 Kilo

LG Lotti
nein, nicht -500 vom grundumsatz, das wäre hungern…

grundumsatz + gesamtumsatz und das ergebnis durch 2 teilen. ne tabelle um die nährwertverteilung zu berechnen, findest du hier auch. das hört sich dann doch gleich besser an…
das wären bei mir 3631 :2= 1815.5….heißt das ich kann 1816 Kalorien täglich zu mir nehmen?

Ist das nicht zu viel für mich…bin doch sehr klein:a096:
kommt hin, denke ich. ich bin auch nur 1.60m und durfte um die 2000kcal/tag Dank dir….ich muss mich hier sowieso noch bissel einlesen.
Zur Zeit fällt es mir echt schwer zu glauben das ich mit der Kalorienmenge abnehmen kann….wäre aber schööön.

Hast du schon viel geschafft ?….abzunehmen meine ich.

Mist muss los …arbeiten…. schaue aber heute abend nochmal rein…. tschüssi
ja, es fällt den meisten schwer zu glauben.

abnahme siehe ticker
Wow….tolle Abnahme

hoffendlich schaffe ich das auch,
hab mir aber überlegt anstatt 1800 werde ich versuchen mich bei 1500 Kalorien einzupendeln…so habe ich Kalos eingespart falls ich am WE mal essen gehe.
Und ich muss lernen vorzuplanen,wenn der Hunger erstmal zuschlägt und ich dann erst anfange zu rechnen werde ich die Sache nicht lange durchhalten.
Darum setze ich mich gleich mal hin und mache für Morgen mein Futterplan fertig.
Heute Abend wollte ich eine Asiasuppe aus der Dose essen…die stand ganz hinten im Schrank…wollte wohl keiner essen,
ich stelle mich gern zur Verfügung,kann doch nicht schlimm sein wenn ich auch mal was aus der Dose esse oder?
Ich denke das wichtigste ist das man die Kalorienbilanz nicht überschreitet ?:c024:
1500 kcal sind nur etwas mehr als 100 mehr als dein grundumsatz. das ist hungern und ungesund. ehrlich. Ess lieber jeden Tag deine 1800 am Tag und WENN du dann am We mal essen gehst und mal drüber gehst (was ja nicht jedes WE vorkommt, nehm ich an), machst du am nächsten Tag wieder mit 1800 weiter. Es ist nicht schlimm, wenn du ab und zu drüber bist, aber bitte nicht öfter als nötig (krankheit etc) drunter bleiben! schön das einem hier gleich geholfen wird…

ich hoffe wirklich das es jetzt endlich klappt,
ich habe mein Stoffwechsel total ruiniert…der läuft auf Sparflamme. An diäten habe ich auch viel probiert…
Logi
Trennkost
WW
Fettpunkte zählen….Fazit…kaum Erfolg!
Oh je…gestern die benötigten Kalorien nicht geschafft,
heute wirds auch schwer.
Nun weiß ich aber das ich nicht zu viel sondern zu wenig Kalorien verbrauche… vielleicht habe ich deswegen nie abgenommen.
Man kann es aum glauben:c025:
Lotti,

am besten liest Du Dir auch mal die angepinnten Threads durch.

LG und viel Erfolg

sun
.
Wenn du nicht auf deine Kalorien kommst, dann trink doch Obstsaft oder eß Nüsse.
Huhu…ich habe mir heute leckeren Traubensaft gekauft,der hat auf 150ml 106 Kalorien. Sun…ich habe schon ein bissel gelesen aber noch nicht alles geschafft

Nüsse würde ich sehr gern essen,vertrage sie leider nicht.

Ich habe festgestellt das Kalorien zählen sehr viel Zeit in Anspruch nimmt,
ich sitze fast nur noch über mein Büchlein und haarverpflanzung schaue wie ich auf mindestens 1500 besser 1800 Kalorien komme….ist noch ziehmlich schwer aber ich arbeite dran.

Heute ist es aber wieder nicht gelungen…bin bis jetzt bei 1271 Kalorien und 48,2 g Fett, ich kann aber nix mehr essen bin so voll das mein Bauch spannt. Ein Saft könnte ich noch trinken …mehr geht nicht.

LG Lotti

Zitat von Lotti:

Ich habe festgestellt das Kalorien zählen sehr viel Zeit in Anspruch nimmt,
ich sitze fast nur noch über mein Büchlein und schaue wie ich auf mindestens 1500 besser 1800 Kalorien komme….ist noch ziehmlich schwer aber ich arbeite dran.

Zum vergrößern klicken…
Dazu würde ich dir fddb.info empfehlen. Sobald man sich an die Hanhabung gewöhnt, geht alles zeimlich schnell. Meine bisherigen Kalorienzähl-Versuche sind auch im Sande verlaufen, weil es mir einfach lästig war, in dem Buch rumzusuchen. Mit fddb geht alles sehr schnell und man bekommt auch Info über Nährstoffverteilung, die ich sehr hilfreich finde. Dankeschön..
das werde ich mir mal genauer ansehen,allerdings müsste ich dann ständig am PC hängen um nachzusehen wieviel Kalorien was hat…dafür fehlt mir wieder die Zeit.
Ich lese erst nach wieviel Kalorien meine Nahrungsmittel haben und puzzle mir dann was zusammen.
Manche kochen erst und geben dann abends im fddb ein um auszurechnen wieviel sie gegessen haben…das wär nix für mich:nixweissli:

Zitat von Lotti:

Dankeschön..
das werde ich mir mal genauer ansehen,allerdings müsste ich dann ständig am PC hängen um nachzusehen wieviel Kalorien was hat…dafür fehlt mir wieder die Zeit.
Ich lese erst nach wieviel Kalorien meine Nahrungsmittel haben und puzzle mir dann was zusammen.
Manche kochen erst und geben dann abends im fddb ein um auszurechnen wieviel sie gegessen haben…das wär nix für mich:nixweissli:

Zum vergrößern klicken…
Ich mache das auch vorher. Abends trage ich miest ein, was ich zum Frühstück am nächsten morgen haben werde und mache auch einen “Voranschlag” fürs Mittagessen. Damit kann ich schon sehen, was ich noch übrig habe und insbesondere, wie die Nährstoffverteilung aussieht. Damit kann ich dann vor dem Abendessen sehen, was noch übrig ist und ensprechend Abendessen machen. Bei der Arbeit esse ich in der Kantine und trage dann nach dem Essen sofort ein, was so ungefähr auf dem Teller gelandet ist. Es ist (für mich) das ideale Tool, weil es mich dazu bringt, rechtzeitig zu überlegen, was auf den Tisch kommt, und damit ist dann auch Einkaufen zielgerichteter (und weniger Lebensmittel verderben…) .
Klar dauert es zu Anfang immer etwas länger. Aber mit der Zeit weiß man, wie viel Kalorien in etwa drin sind. Ich benutze auch FDDB und finde es einfach super. Guten Morgen

mit FDDB muss ich mich noch anfreunden…mir kam gerade die Idee nach Diätbaupläne ausschau zu halten …habe aber leider nichts gefunden.
Finde ich gar nicht schlecht,ein Baukasten für die einzelnen Nahrungsmittelgruppen mit Kalorien und Fettangabe.
Das könnte vieles erleichtern….kennt ihr eine Quelle wo man sich sowas ausdrucken kann?

Ach übrigends habe ich heute 100g weniger als gestern auf der Waage….ja …ist blöd sich jeden Tag zu wiegen ,ich mach das nur mal kurze Zeit damit ich weiß ob’s anschlägt.

Vielleicht bin ich Silvester ja schon etwas schlanker
Nabend…
ich habe gerade diese Rezeptseite…”Marions Kochbuch” entdeckt,dort gibt es schöne Rezepte mit Kalorienangaben ,meint ihr man kann sich auf die Angaben verlassen oder würdet ihr lieber selbst nachrechnen?

LG Lotti

Zitat von Lotti:

Nabend…
ich habe gerade diese Rezeptseite…”Marions Kochbuch” entdeckt,dort gibt es schöne Rezepte mit Kalorienangaben ,meint ihr man kann sich auf die Angaben verlassen oder würdet ihr lieber selbst nachrechnen?

LG Lotti

Zum vergrößern klicken…
Ich würde ein Rezept nachrechnen und dann entscheiden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.